Viskose Teppich reinigen

j

leichtersauber.de Redaktion

}

05.27.2022

Wenn Sie zu Hause einen Teppich aus Viskose haben, haben Sie bestimmt bereits festgestellt, dass das Material sehr dünn und empfindlich ist. Aus diesem Grund muss bei der Reinigung besonders aufgepasst werden. Durch die hohe Empfindlichkeit sollte auch eine Nassreinigung vermieden werden. Diese würde den Teppich nur unnötig strapazieren. Trotz der hohen Empfindlichkeit ist die Reinigung eines Viskose-Teppichs dennoch sehr einfach zu handhaben.

Wie reinigt man einen Viskose Teppich?

Vorbereitung

Bei einem Viskose- Teppich sollte als allererstes festgestellt werden, in welche Richtung die Fasern stehen. Dies stellt man am einfachsten fest, indem man mit der Hand darüberstreicht. Von nun an ist es wichtig, immer in die Faserrichtung zu arbeiten, da ansonsten das Gewebe des Teppichs beschädigt wird.
Nun muss erstmal der gröbste Schmutz entfernt werden. Im Gegensatz zu anderen Teppichen darf hierbei kein Staubsauger verwendet werden. Um den losen Schmutz zu entfernen, nehmen Sie einen manuellen Teppichkehrer oder eine feine Bürste mit Naturborsten zur Hand. Mit einem dieser beiden Gegenstände den Staub und die Krümel vom Teppich entfernen.
Die Fransen des Teppichs nicht mit dem Teppichkehrer abkehren. Die Fransen können sich nämlich in der Maschine verheddern und abgerissen werden. Am besten einen Besen oder die Hände zum Glattstreichen verwenden.

Reinigung

Als nächstes geht es ans Reinigen. Dazu können Reinigungsmittel aus der Drogerie, Hausmittel oder Reinigungsmaschinen verwendet werden. Welche Methode Sie bevorzugen, bleibt Ihnen überlassen.

Nachbehandlung und Pflege

Bei einem Viskose- Teppich muss nicht zwingend eine Nachbehandlung erfolgen. Jedoch sollte zweimal jährlich ein Imprägnier Spray aufgetragen werden. Dieser schützt den Teppich vor Staub- und Schmutzablagerungen. Auch lassen sich so zukünftig Flecken einfacher entfernen. Erwerben können Sie diesen Spray bequem in der Drogerie oder bei einem Fachhändler.

Welche Reiniger?

Maschinen

Teppichreinigungsmaschine

Für diese Methode benötigen Sie ein professionelles Teppichreinigungsgerät und ein passendes Reinigungsmittel dazu. Aber keine Sorge, Sie müssen sich kein eigenes zulegen, sondern können eines bequem im Baumarkt oder Kaufhaus günstig mieten. Sie müssen lediglich das passende Reinigungsmittel dazu kaufen.
Sobald die Reinigungsmaschine zu Hause ist, geht es ans Mischen des Mittels. Dazu kaltes Wasser (heißes Wasser würde Ihren Teppich beschädigen) und ein spezielles Reinigungsmittel für Viskose- Teppiche in einen Eimer geben. Miteinander vermischen und die Maschine damit befüllen.
Bestenfalls ist der größte Schmutz bereits mit einem Teppichkehrer entfernt worden. Wenn ja, geht es nun an das Reinigen. Dazu mit dem Teppichreiniger in Richtung des Flors fahren. Nach dem Reinigen den ganzen Schmutz und das Wasser wieder gründlich aufsaugen. Je nach Verschmutzung den Vorgang wiederholen, bis der Teppich vollständig sauber ist. Den Teppich nun umgedreht aufhängen und lufttrocken lassen. Bei der Trocknung ja nicht mit Maschinen (Föhn, etc. nachhelfen; würde den Teppich nur unnötig beschädigen).
Diese Methode sollten Sie jedoch nur bei sehr stark verschmutzten Teppichen in Betracht ziehen, da ansonsten der Teppich nur unnötig strapaziert wird und mit der Zeit einfacher kaputt geht.

Chemische Mittel

Spezielle Reinigungsmittel

Für die Teppichreinigung benötigen Sie nicht immer zwingend ein Gerät. Sie können auch manuell Ihren Viskose- Teppich reinigen. Dafür entfernen Sie wie auch bei der ersten Methode erst den groben Schmutz mit einem Teppichkehrer. Anschließend nehmen Sie ein Reinigungsmittel spezielle für Viskose- Teppiche zur Hand und reiben dieses mit Hilfe eines sauberen, fusselfreien Lappens in Richtung der Fasern auf den Fleck. Gehen Sie so Fleck für Fleck vor und tupfen die feuchten Stellen mit einem Tuch trocken, bis die meiste Feuchtigkeit entfernt ist. Den Teppich anschließend nur mehr lufttrocknen lassen.

Hausmittel

Geschirrspülmittel

Wenn Sie gerade kein Viskose- Reinigungsmittel zur Hand haben oder auf die Wirkung von Hausmitteln setzen, dann können Sie auch ein herkömmliches Geschirrspülmittel verwenden. Dieses sollte jedoch pH-neutral sein, da Viskose sehr empfindlich ist.
Für die Reinigung vermischen Sie das Geschirrspülmittel mit Wasser in einem Eimer und tragen die Mischung auf die betroffene Stelle auf. Wie bereits beim Viskose- Reinigungsmittel wird auch hierbei die feuchte Stelle mit einem Tuch trocken getupft. Die restliche Feuchtigkeit einfach an der Luft trocknen lassen.

Weißwein

Bei sehr starken Flecken ist Weißwein ein Wundermittel. Diesen einfach zur Geschirrspülmittel- Wasser- Mischung dazu geben. Und den Teppich wie oben beschrieben reinigen. Sie können auch den Weißwein vor der Reinigung auf die Flecken tropfen, kurz einwirken lassen und anschließend mit dem Geschirrspülmittel nachreinigen.

Tipps und Tricks

Egal für welche Reinigungsmethode Sie sich entscheiden, achten Sie immer darauf, dass Viskose sehr empfindlich ist und Fehler nur selten verzeiht. Verwenden Sie keine groben Bürsten und ja nicht zu viel Wasser. Dadurch verformt sich der Teppich und es können Wasserflecken entstehen. Und diese lassen sich kaum wieder entfernen.
Um Ihren Teppich ausreichend zu pflegen, sollten Sie ihn regelmäßig trocken reinigen. Dies geschieht am besten mit einem Teppichkehrer oder Sie klopfen/ schütteln Ihn immer wieder mal aus. Auch können Sie ihn an schönen Tagen an der frischen Luft auslüften. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass er nicht durch Regen, Schnee oder zu hoher Luftfeuchtigkeit nass wird.
Wenn Sie auf Ihrem Teppich Flecken entdecken, entfernen Sie sie am besten sofort, damit der Schmutz nicht erst einziehen kann.
Vermeiden Sie auf jeden Fall die Reinigung mit Hilfe eines Staubsaugers oder einer Waschmaschine. Und reinigen Sie gegebenenfalls den Teppich regelmäßig auf beiden Seiten.

Fazit

So einfach die Reinigungsmethode oft auch ist, so sehr muss man bei einem Viskose-Teppich dennoch viele Dinge beachten. Falls Sie sich unsicher sind, welche Methode für Ihren Teppich die Richtige ist, holen Sie sich eine Meinung bei einem Fachmann ein. Bei so empfindlichen Teppichen ist es oft ratsam, regelmäßig eine professionelle Reinigung durchführen zu lassen, damit er auch wirklich lange lebt.

Abonnieren

Weitere Beiträge

Teppich reinigen mit Waschpulver – So einfach geht’s

Teppich reinigen mit Waschpulver – So einfach geht’s

Zum Glück hat man Waschpulver immer im Haus und kann damit auch Teppiche reinigen. Denn meist passieren genau in dem Moment Missgeschicke, in denen man keinen passenden Reiniger zu Hause hat. Man lässt die Kinder oder Haustiere nur einen Augenblick aus den Augen und...

mehr lesen
14 einfache Wege: Rotweinflecken aus dem Teppich entfernen

14 einfache Wege: Rotweinflecken aus dem Teppich entfernen

Es ist die schlimmste Vorstellung vieler Teppichbesitzer: Ein Rotweinfleck auf dem Teppich. Dabei sollte es sollte ein ganz entspannter Abend werden. Nach der stressigen Woche wolltest du einfach nur noch abschalten und nach dem leckeren Essen noch ein Gläschen Wein...

mehr lesen

Folg uns auch hier:

Über den Autor

leichtersauber.de Redaktion

Die leichtersauber.de Redaktion zeigt dir alles, was du rund um die Reinigung und Pflege deines Hauses, deiner Wohnung und deines ganzen Lebens wissen musst. Wenn du irgendwelche Fragen hast, zögere nicht uns zu kontaktieren und wir helfen dir gerne weiter.

Weitere Beiträge

Teppich reinigen mit Waschpulver – So einfach geht’s

Teppich reinigen mit Waschpulver – So einfach geht’s

Zum Glück hat man Waschpulver immer im Haus und kann damit auch Teppiche reinigen. Denn meist passieren genau in dem Moment Missgeschicke, in denen man keinen passenden Reiniger zu Hause hat. Man lässt die Kinder oder Haustiere nur einen Augenblick aus den Augen und...

14 einfache Wege: Rotweinflecken aus dem Teppich entfernen

14 einfache Wege: Rotweinflecken aus dem Teppich entfernen

Es ist die schlimmste Vorstellung vieler Teppichbesitzer: Ein Rotweinfleck auf dem Teppich. Dabei sollte es sollte ein ganz entspannter Abend werden. Nach der stressigen Woche wolltest du einfach nur noch abschalten und nach dem leckeren Essen noch ein Gläschen Wein...

3 Schritte: Acryl Teppich EFFIZIENT reinigen

3 Schritte: Acryl Teppich EFFIZIENT reinigen

Wer einen Acryl Teppich reinigen will, der hat leichtes Spiel. Denn ein Acrylteppich besteht aus Kunstfasern, was ihn besonders robust und somit auch pflegeleicht macht. Seine Unempfindlichkeit auf Wasser erleichtert die Reinigung natürlich erheblich. Meist lassen...

Kommentare

Lass uns gerne einen Kommentar da. Entweder mit einer weiterführenden Frage oder natürlich deinen Anmerkungen zum Text. Jeden Kommentar lesen wir natürlich und versuchen zeitnah darauf einzugehen. 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du willst Produkte für uns testen?

Unser Newsletter mit regelmäßigen Updates & Chance auf exklusiven Produkttests.