Teppich reinigen mit Waschpulver – So einfach geht’s

j

leichtersauber.de Redaktion

}

06.10.2022

Zum Glück hat man Waschpulver immer im Haus und kann damit auch Teppiche reinigen. Denn meist passieren genau in dem Moment Missgeschicke, in denen man keinen passenden Reiniger zu Hause hat. Man lässt die Kinder oder Haustiere nur einen Augenblick aus den Augen und schon ist ein unschöner Fleck auf dem Teppich. Aber auch einem selbst passiert es schnell einmal, dass ein Getränk verschüttet wird oder ein Stück Essen auf dem Teppich landet. Wäre es da nicht hilfreich, wenn man zur Teppichreinigung etwas verwenden kann, das man sowieso immer zu Hause hat? Wie Waschpulver zum Beispiel? Du wirst es kaum glauben, aber Waschpulver ist eine gute Alternative zum herkömmlichen Teppichreinigungsmittel. Teppich reinigen mit Waschpulver, geht das? Ja, das geht, und zwar mit sehr guten Ergebnissen. In diesem Artikel erfährst du ganz genau wie.

Wie kann man einen Teppich mit Waschpulver reinigen?

Einen Teppich mit Waschpulver zu reinigen, ist eigentlich ganz einfach. Wir verwenden Waschmittel schon in unserem Alltag, um unserer Wäsche sauber zu halten. Nun erweitern wir unser Blickfeld und reinigen zusätzlich auch unseren Teppich damit. Stell nur sicher, dass du trockenes Waschpulver für die Teppichreinigung verwenden. Ansonsten fügst du deinem Teppich eventuell mehr Schaden zu, als gedacht.

Eine kurze Erklärung zum Reinigen mit Waschpulver gibt es in diesem Video:

Vorbereitung

Bevor es ans Eingemachte geht, solltest du ein paar Vorbereitungsschritte durchführen.

  • Sauge mit einem Staubsauger oberflächlichen Schmutz wie Staub und Krümel vom Teppich bzw. der betroffenen Stelle ab.
  • Mache alle Flecken und Verschmutzungen ausfindig, die du behandeln möchtest.
  • Nimm eine weiche Bürste.
  • Stelle genug Waschmittel als Pulver bereit.

Reinigung

So verwendest du Waschmittel, um deinen Teppich zu reinigen:

  • Streue das trockene Waschpulver auf die Flecken. Streue so viel Pulver darauf, bis die Flecken vollständig überdeckt sind.
  • Gib etwas Wasser auf die Stelle, wo du das Pulver verstreut hast.
  • Bürste das Waschpulver vorsichtig in den Teppich ein. Arbeite dabei immer von außen nach innen.
  • Lasse das Ganze kurz einwirken.
  • Tupfe jetzt den Schmutz mit einem farblosen, sauberen Tuch einfach ab.
  • Falls du nicht zu viel Wasser verwendet hast, kannst du dazu auch ganz einfach einen Staubsauger verwenden.

Natürlich kannst du auch einen Teppichboden mit Waschpulver reinigen.

Junge Mutter wascht mit ihrem Sohn Wäsche

Nachbehandlung

Je nach Teppich, solltest du den Teppich entweder mit einem Pflegemittel behandeln, oder imprägnieren. Achte vorher nur darauf, dass die Mittel, die du verwenden möchtest auch für deinen Teppich geeignet sind. Hier gibt es je nach Material deutlich Unterschiede.

Vorteile und Nachteile: Teppich reinigen mit Waschpulver

Waschpulver ist in jedem Haushalt verfügbar. Falls nicht, kannst du es an jeder Ecke schnell kaufen. Wir möchten die Vor- und Nachteile der Teppichreinigung mit trockenem Waschpulver gegenüberstellen.

Vorteile

  • Waschpulver ist einfach zu beschaffen. Du bekommst es in jeder Drogerie oder Supermarkt – kannst es natürlich aber auch online kaufen.
  • Teppich reinigen mit Waschpulver ist sehr kostengünstig.
  • Waschpulver entfernt auf dem Teppich nicht nur Schmutz, sondern auch Gerüche.
  • Langflor- oder Hochflorteppiche werden dank des Waschpulvers wieder schön flauschig.

Nachteile

  • Für die Reinigung mit Waschpulver wird sehr viel Waschpulver benötigt. Besonders, wenn der ganze Teppich gereinigt wird. Dies kann zusätzlich viel Zeit in Anspruch nehmen.
  • Bei hartnäckigen Flecken ist Waschpulver nicht immer zuverlässig. Es kann auch vorkommen, dass manche Flecken sich damit nicht oder nur zum Teil entfernen lassen. Du kannst deinen Teppich mit Reinigungspulver also nur oberflächlich reinigen.

Alternativen zum Teppich reinigen mit Waschpulver

Wie du deinen Teppich mit Waschpulver reinigst, haben wir uns angeschaut. Die Vor- und Nachteile dürften mittlerweile ebenfalls bekannt sein. Abgesehen von Waschmittel gibt es natürlich auch noch zahlreiche andere Wege deinen Teppich zu reinigen und Flecken effizient zu entfernen.

Ein paar davon wollen wir uns hier anschauen:

Natron

Als Alternative zu Waschpulver kannst du auch Natron verwenden. Sauge zuvor den Teppich gründlich ab, bis kein grober Schmutz mehr vorhanden ist. Tupfe feuchte Flecken zuvor mit einem Tuch vorsichtig ab. Streuen nun das Natron auf den Fleck oder bei einer Grundreinigung auf den gesamten Teppich. Lasse alles einige Minuten einziehen. Sauge anschließend das überschüssige Natron mit dem Staubsauger ab. Bei besonders hartnäckigen Flecken, kannst du das Natron auch mit ein wenig Wasser beträufeln und den Fleck mit einer weichen Zahn- oder Schuhbürste bearbeiten. Auch hierbei das Natron danach einfach absaugen. Das Natron entfernt auch die unangenehmen Gerüche und macht Langhaar- Teppiche wieder schön flauschig.

Achtung: Natron hat eine stark bleichende Wirkung. Nur bei farbechten Teppichen verwenden oder vorher an einer kleinen unauffälligen Stelle testen.
Falls du kein Natron zu Hause hast, können du auch herkömmliches Backpulver verwenden. Dieses enthält nämlich einen kleinen Teil Natron und erzielt somit dieselbe Wirkung.

Backpulver

Kann man mit Backpulver einen Teppich reinigen? Ja, und zwar ziemlich gut. Backpulver hat ähnliche Eigenschaften wie Natron. Abgesehen von starken Verschmutzungen, kannst du damit auch Gerüche entfernen. Es ist sehr günstig in der Anschaffung und kann kleine bis mittlere Verschmutzungen gut lösen.

Soda

Soda ist besonders bei Rotwein- oder Kaffeeflecken hilfreich. Einfach ein wenig von dem Soda auf den Fleck gießen, vorsichtig mit einer weichen Bürste bearbeiten und anschließend 10- 20 Minuten einziehen lassen. Zum Schluss einfach das Soda mitsamt der verschütteten Flüssigkeit abtupfen. Bei hartnäckigen Flecken muss der Vorgang eventuell wiederholt werden.

Vanish

Von der Marke Vanish gibt es verschiedene Reinigungsmittel, welche für die Teppichreinigung verwendet werden können. Egal ob Schaum, Pulver oder Spray, jedes Reinigungsmittel entfernt die Flecken. Auch die besonders hartnäckigen. Für welches Mittel du dich entscheidest, ist also reine Geschmackssache. Darüber hinaus entfernt es auch sehr effizient Gerüche aus Teppich und Textilien.

Vanish Power Schaum

Der Vanish Power Schaum ähnelt dem Standard-Teppichschaum sehr und ist auch auf dieselbe Weise anzuwenden. Sauge den Teppich zuerst gründlich ab. Sprühe danach den Schaum auf die verschmutzte Stelle. Lasse alles kurz einziehen und tupfe im Anschluss den Fleck mit einem Tuch ab. Bei hartnäckigen Flecken wiederhole den Vorgang einfach.

Vanish Universal

Das universelle Reinigungsmittel von Vanish ist ebenfalls für die Teppichreinigung geeignet. Gib dazu einfach das Vanish in einen Eimer Wasser und rühre daraus eine Lauge. Gib diese Lauge bestenfalls in eine Sprühflasche und besprühe damit den Fleck. Lasse das Mittel ca. 10 Minuten einziehen und tupfe anschließend die feuchte Stelle trocken.

Vanish Oxi Power Pulver

Dieses Reinigungspulver ist besonders bei hartnäckigen Flecken Gold wert. Sauge zuerst den Teppich ab oder tupfe die verschüttete Flüssigkeit vorsichtig ab. Streue danach einfach das Pulver auf den Fleck und bearbeite dieses mit einer weichen Bürste. Lasse das Mittel für 20 Minuten einziehen. Sauge danach das restliche Pulver einfach ab.

Salz

Auch herkömmliches Speisesalz ist zur Teppichreinigung geeignet. Besonders bei verschütteten Flüssigkeiten ist es sehr hilfreich. Streue dazu einfach das Salz auf die verschmutzte Stelle und lasse es einziehen, bis sich das Salz vollständig verfärbt hat. Tupfe das Salz danach mit einem Stück Küchenpapier ab. Nun musst du die restlichen Rückstände nur noch mit ein wenig Wasser auswaschen. Bei viel Flüssigkeit einfach den Vorgang wiederholen.

Tipps und Tricks

  • Bei besonders hartnäckigen Flecken kannst du den Teppich mit einer Waschmittel-Paste behandeln. Vermenge dafür das Waschmittel mit etwas Wasser, bis daraus eine cremige Paste entsteht. Trage diese Paste mithilfe einer weichen Bürste auf den Fleck auf und bearbeite diesen kurz mit der Bürste. Das Ganze kurz einwirken lassen und danach einfach mit klarem Wasser ausspülen.
  • Verwende Waschmittel ohne Farbstoffe, da diese im Teppich unschöne Flecken hinterlassen können.
  • Falls du Besitzer eines hellen Teppichs bist, verwende dafür einfach Waschmittel für weiße Wäsche.

Häufig gestellte Fragen

Wie reinigt man stark verschmutzen Teppichboden?

Stark verschmutzen Teppichboden reinigst du am besten mit einem elektronischen Reinigungsgerät.
Das hat den Vorteil, dass du den Teppich wieder sehr sauber bekommst. Darüber hinaus kannst du dank der Elektronik schnell den gesamten Teppichboden säubern. Du erzielst die besten Ergebnisse mit einem Waschsauger, Nasssauger oder Dampfreiniger. Alternativ kannst du natürlich eine professionelle Reinigung veranlassen.

Wie bekomme ich meinen Teppich wieder richtig sauber?

Es gibt zwei Möglichkeiten, deinen Teppich perfekt zu reinigen.
Die Erste Möglichkeit setzt voraus, dass du ein Reinigungsgerät verwendest. Du kannst einfach eines kaufen, oder dir eines ausleihen. Natürlich kannst du den Teppich dann auch gleich in eine professionelle Reinigung geben, was wir an dieser Stelle eindeutig empfehlen würden.

Fazit

Wie du siehst, ist nicht immer ein teures Teppichreinigungsmittel notwendig. Oft genügen Dinge, welche man sowieso schon zu Hause hat. Und auch diese Hausmittel haben definitiv ihre Vorteile. Solltest du jedoch einen besonders empfindlichen Teppich besitzen, ist eine professionelle Reinigung wohl unvermeidbar und auf jeden Fall zu empfehlen.

Abonnieren

Weitere Beiträge

14 einfache Wege: Rotweinflecken aus dem Teppich entfernen

14 einfache Wege: Rotweinflecken aus dem Teppich entfernen

Es ist die schlimmste Vorstellung vieler Teppichbesitzer: Ein Rotweinfleck auf dem Teppich. Dabei sollte es sollte ein ganz entspannter Abend werden. Nach der stressigen Woche wolltest du einfach nur noch abschalten und nach dem leckeren Essen noch ein Gläschen Wein...

mehr lesen
3 Schritte: Acryl Teppich EFFIZIENT reinigen

3 Schritte: Acryl Teppich EFFIZIENT reinigen

Wer einen Acryl Teppich reinigen will, der hat leichtes Spiel. Denn ein Acrylteppich besteht aus Kunstfasern, was ihn besonders robust und somit auch pflegeleicht macht. Seine Unempfindlichkeit auf Wasser erleichtert die Reinigung natürlich erheblich. Meist lassen...

mehr lesen

Folg uns auch hier:

Über den Autor

leichtersauber.de Redaktion

Die leichtersauber.de Redaktion zeigt dir alles, was du rund um die Reinigung und Pflege deines Hauses, deiner Wohnung und deines ganzen Lebens wissen musst. Wenn du irgendwelche Fragen hast, zögere nicht uns zu kontaktieren und wir helfen dir gerne weiter.

Weitere Beiträge

14 einfache Wege: Rotweinflecken aus dem Teppich entfernen

14 einfache Wege: Rotweinflecken aus dem Teppich entfernen

Es ist die schlimmste Vorstellung vieler Teppichbesitzer: Ein Rotweinfleck auf dem Teppich. Dabei sollte es sollte ein ganz entspannter Abend werden. Nach der stressigen Woche wolltest du einfach nur noch abschalten und nach dem leckeren Essen noch ein Gläschen Wein...

3 Schritte: Acryl Teppich EFFIZIENT reinigen

3 Schritte: Acryl Teppich EFFIZIENT reinigen

Wer einen Acryl Teppich reinigen will, der hat leichtes Spiel. Denn ein Acrylteppich besteht aus Kunstfasern, was ihn besonders robust und somit auch pflegeleicht macht. Seine Unempfindlichkeit auf Wasser erleichtert die Reinigung natürlich erheblich. Meist lassen...

Knete aus dem Teppich entfernen

Wenn man Kinder hat können schnell einmal Missgeschicke passieren. Eine Flasche oder ein Glas wird verschüttet, Essen fällt auf dem Boden oder auch Knete klebt überall auf dem Boden und den Möbeln. Bei einem Parkett- oder Fliesenboden lässt sich diese Knete schnell...

Kommentare

Lass uns gerne einen Kommentar da. Entweder mit einer weiterführenden Frage oder natürlich deinen Anmerkungen zum Text. Jeden Kommentar lesen wir natürlich und versuchen zeitnah darauf einzugehen. 

1 Kommentar

  1. Dietrich

    Ich glaube, dieser Artikel ist der beste, den ich bisher gefunden habe. In der Tat habe ich bisher nur wenige Beiträge zur Teppichreinigung gefunden. Danke für den Beitrag.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du willst Produkte für uns testen?

Unser Newsletter mit regelmäßigen Updates & Chance auf exklusiven Produkttests.