Teppich reinigen mit Salz

j

leichtersauber.de Redaktion

}

06.16.2021

Egal ob beim Kochen in der Küche, beim Essen im Esszimmer oder mit einem Glas Wein auf der Couch. Flecken entstehen immer viel schneller, als einem lieb ist. Unsere geliebten Teppich bleiben vom Schmutz und Flecken auch nicht verschont. Wenn wir Flecken entdecken fragen wir uns häufig welches Mittel zur Teppichreinigung am besten geeignet ist. Wäre es da nicht toll, wenn etwas helfen könnte, was man immer Zuhause hat? Wie Salz zum Beispiel? Teppich reinigen mit Salz, geht das wirklich? Salz kann wahre Wunder wirken, auch bei hartnäckigen Flecken. Wenn Sie diesen Artikel zu Ende gelesen haben, wissen Sie wie Sie Salz zur Teppichreinigung verwenden können.

Wie hilft Salz bei der Teppichreinigung?

Das aufgestreute Salz saugt die Flüssigkeit auf und verhindert so, dass die Flüssigkeit tiefer in die Teppichfasern eindringt. Ferner sorgt Salz auch dafür, dass sich Flecken ausbreiten können. Darüber fängt Salz auch unangenehme Gerüche mit auf. Sie können auch Ihren Teppichboden mit Salz reinigen. Achten Sie beim Teppichboden nur darauf, ihn gut zu trocknen.

Welche Flecken kann man mit Salz entfernen?

Am besten lassen sich mit Salz natürlich frisch verschüttete Flüssigkeiten entfernen, aber auch gegen eingetrocknete Flecken kann eine Salz- Wasser- Mischung hilfreich sein.
Die Fleckenbekämpfung mit Salz ist auch für besonders hartnäckige Flecken wie Rotwein– oder Kaffeeflecken und erbrochenes geeignet.

Teppich Reinigen mit Salz so geht’s

Es gibt viele gute Gründe, weshalb Sie Ihren Teppich selbst reinigen sollten. Zum einen können Sie die immensen Kosten sparen, wenn Sie den Teppich profesionell reinigen lassen. Zum andern geht es sehr schnell und kann Ihnen unter Umständen sogar Spaß machen. Das wollen Sie sich doch nicht entgehen lassen. Wie Sie Ihren Teppich reinigen erfahren Sie in den nächsten Abschnitten.

Gezielte Fleckenentfernung

Sie können mithilfe von Salz Ihren Teppich komplett reinigen. Alternativ können Sie aber auch nur gezielt Flecken entfernen. Das spart Zeit und erfordert weniger Arbeit.

Vorbereitung

  • Nehmen Sie sich zunächst einen Staubsauger zur Hand. Entfernen Sie Ihren Teppich, oder Teppichboden von oberflächlichem Schmutz. Auf diese Weise kommt Ihnen der Schmutz bei der Fleckenbehandlung nicht in die Quere.
  • Schauen Sie sich alle Flecken auf dem Teppich an. Streuen Sie anschließend auf alle Stellen Salz.
  • Streuen Sie so viel Salz auf die Flecken, dass die Flecken vollständig bedeckt sind.
  • Sollte der Fleck bereits eingetrocknet sein, vermischen Sie etwas Salz mit Wasser und geben Sie dieses auf den Fleck. Lassen Sie bei beiden Methoden das Salz für ca. 15 Minuten einwirken. Bei dieser Methode erfolgt die Teppichreinigung mit feuchtem oder nassem Salz.
  • Wenn der Fleck frisch bzw. nass ist, dann geben Sie kein Wasser dazu. Warten Sie bis das Salz die Flüssigkeit aufgesaugt hat. Sie erkennen das daran, dass sich die Farbe des Salzes ändert.

Achtung: Salzwasser kann aufhellend wirken. Testen Sie das Gemisch am besten zuerst an einer unauffälligen Stelle.

Reinigung

Für die Behandlung der Flecken benötigen Sie ein Baumwolltuch, oder Küchenpapier.

  • Feuchten Sie das Baumwolltuch bzw. Küchenpapier mit etwas Wasser an.
  • Entfernen Sie mit dem Tuch das feuchte Salz aus dem Teppich, indem Sie es abtupfen.
  • Achten Sie hierbei darauf, dass Sie das Salz von außen nach innen entfernen, damit der Fleck nicht unnötig vergrößert wird.
  • Und bevorzugen Sie Tupf- anstatt Reibbewegungen, da diese den Fleck nur tiefer in die Fasern reiben würden.
  • Sollten Fleckenrückstände zu erkennen sein, dann wiederholen Sie den Vorgang.

Tipp: Stellen Sie sicher, dass das Baumwolltuch oder Küchenpapier farblos ist.

Nachbehandlung

Eine Nachbehandlung ist an sich nicht zwingend erforderlich, imprägnieren Sie Ihren Teppich jedoch regelmäßig. Behandeln Sie mit diesem Ihren Teppich regelmäßig nach der Reinigung und schützen Sie ihn damit vor zukünftigen Verschmutzungen und Staubablagerungen. Verschüttete Flüssigkeiten lassen sich aufgrund der Imprägnierung viel leichter entfernen und oftmals reicht ein einfaches Abtupfen.

Sie können Ihren Teppich auf zwei Arten imprägnieren:

  • Mit einem Imprägnierspray
  • Mit Salz
Teppichimprägnierung mit Imprägnierspray
  • Nehmen Sie sich ein Imprägnierspray Ihrer Wahl.
  • Sprühen sie den Teppich großzügig damit ein.
  • Lassen Sie es einwirken.
  • Öffnen Sie die Fenster, damit der Geruch den Raum verlassen kann.

Tipp: Achten Sie vor den Kauf darauf, dass das Mittel sich mit Ihrem Teppich verträgt.

Teppich imprägnieren mit Salz

Mit Salz können Sie Ihren Teppich nicht nur komplett reinigen, sondern auch Imprägnieren. Die Teppichimprägnierung sorgt dafür, dass Ihr Teppich mit einer Art Schutzfilm überzogen wird. Dieser Schutzfilm fängt Verschmutzungen wie ein Netz auf. Dadurch sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass Flecken auf Ihrem Teppich entstehen. Um Ihren Teppich mit Salz zu imprägnieren gehen Sie wie folgt vor:

  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Teppich komplett gesäubert wurde. Befolgen Sie unsere Anleitung, für beste Ergebnisse.
  • Streuen Sie Küchensalz auf Ihren Teppich.
  • Verteilen Sie das Salz gleichmäßig über den gesamten Teppich.
  • Lassen Sie das Salz 3-5 Stunden einwirken.
  • Saugen Sie das Salz am Ende einfach mit dem Staubsauger ab.

Vollständige Teppichreinigung mit Salz

Wenn Sie Ihren Teppich mit Salz reinigen gibt Ihnen das auch die Möglichkeit Ihren komplett zu behandeln.

Vorbereitung

Saugen Sie als erstes Ihren Teppich gründlich mit dem Staubsauger ab. Streuen Sie anschließend das Salz über den ganzen Teppich. Es sollte eine dünne und gleichmäßige Salzschicht entstehen. Lassen Sie alles für ca. 5- 10 Minuten einwirken.

Reinigung

Bürsten Sie das Salz danach mit einer weichen Bürste in den Teppich ein. Lassen Sie das Salz erneut für 1 Stunde einwirken. Saugen Sie im Anschluss das Salz mit dem Staubsauger vollständig wieder ab.

Nachbehandlung

Eine Nachbehandlung an sich ist auch hier keine notwendig, da das Salz bereits unangenehme Gerüche entfernt und die Farben des Teppichs wieder auffrischt. Jedoch sollte wie bereits vorhin erwähnt, eine regelmäßige Imprägnierung stattfinden.

Alternativen

Es kann vorkommen, dass Sie Ihren Teppich nicht mit Salz reinigen möchten, oder können. Für diesen Fall gibt es Weitere Teppichreiniger auf die Sie setzen können. Wir stellen Ihnen einige vor.

Wohnzimmer mit schönem sauberen Teppich

Natron/ Backpulver

Bevor Sie Ihren Teppich mit Natron/ Backpulver reinigen, saugen Sie diesen gründlich ab. Beginnen Sie erst nun mit der eigentlichen Reinigung. Streuen Sie dazu das Natron oder Backpulver gleichmäßig auf den Teppich und bürsten Sie dieses mit einer weichen Bürste in den Teppich ein. Lassen Sie alles für ca. 15 Minuten einwirken. Saugen Sie im Anschluss das überschüssige Natron/ Backpulver mit dem
Staubsauger von Ihrem Teppich.
Bei besonders hartnäckigen Flecken ist es ratsam, eine Paste aus Natron/ Backpulver und Wasser herzustellen. Geben Sie diese Paste auf die betroffene Stelle, lassen alles über Nacht einziehen. Saugen Sie am nächsten Tag das eingetrocknete Pulver einfach mit dem Staubsauger ab.

Rasierschaum

Als Alternative zum Teppichschaum ist der Rasierschaum ideal. Achten Sie dabei darauf, dass der Rasierschaum keine Farbstoffe oder Menthol enthält. Bürsten Sie den Rasierschaum mithilfe einer weichen Bürste in den Teppich ein. Lassen Sie alles für 30 Minuten einziehen und saugen Sie anschließend den überschüssigen Schaum mit dem Staubsauger ab.

Vanish

Die Marke Vanish bietet für die Teppichreinigung unzählige Produkte an, welche sich alle bewährt haben. Ob Sie für die Reinigung einen Schaum, ein Pulver oder einen Spray verwenden, ist ganz Ihnen überlassen. Hierbei spielt lediglich Ihre Bevorzugung eine Rolle, da alle Vanish- Produkte dasselbe Ergebnis erzielen: einen sauberen Teppich.

Vanish Power Schaum

Der Vanish Power Schaum ähnelt einem herkömmlichen Teppichschaum. Sprühen Sie diesen auf die betroffene Stelle oder bei Bedarf auf den ganzen Teppich. Lassen Sie alles einige Minuten einwirken und tupfen Sie anschließend die Stelle mit einem trockenen Tuch ab. Als kleiner Zusatz verhindern spezielle Inhaltsstoffe dieses Power Schaums von Vanish, dass Ihre Haustiere an dieser Stelle Ihren Teppich erneut verschmutzen.

Vanish

Auch das Universalmittel von Vanish ist für die Teppichreinigung geeignet. Mischen Sie aus diesem Mittel und etwas Wasser eine Lauge zusammen und geben Sie diese mit einer weichen Bürste auf den Fleck. Lassen Sie alles für 10 Minuten einwirken und spülen Sie anschließend die betroffene Stelle mit klarem Wasser aus. Hängen Sie bei Bedarf den Teppich zum Trocknen auf.

Vanish Oxi Power Pulver

Besonders bei hartnäckigen Verschmutzungen, bewirkt das Vanish Oxi Power Pulver wahre Wunder. Streuen Sie dieses einfach auf die verschmutzte Stelle und arbeiten Sie das Pulver mit einer weichen Bürste in den Teppich ein. Lassen Sie alles für ca. 20 Minuten einwirken. Saugen Sie danach einfach das überschüssige Pulver mittels Staubsauger ab.

Tipps und Tricks

Achten Sie bei der Verwendung dieser Hausmittel darauf, dass Ihr Teppich auch wirklich keinen Schaden davonträgt. Testen Sie das ausgewählte Mittel lieber an einer kleinen, unauffälligen Stelle, bevor Sie damit den ganzen Teppich mit Salz reinigen, oder imprägnieren.

  1. Eine Teppichreinigung mit feuchtem Salz kann eine aufhellende Wirkung haben. Testen Sie das Salzwassergemisch am besten an einer unaufälligen Stelle.
  2. Wenn Sie ein Imprägniermittel verwenden, dann testen Sie es zunächst an einer unauffälligen Stelle.
  3. Verwenden Sie Imprägnierspray nicht bei Materialien natürlichen Ursprungs.
  4. Achten Sie bei der Verwendung von Imprägniermitteln darauf, dass es sich mit der Teppichart verträgt.
  5. Wenn Sie Ihren Teppich wieder weiß bekommen möchten verwenden Sie Salz in Kombination mit Wasser. Es hat eine aufhellende Wirkung und kann helfen. Alternativ können Sie allerdings auch zu Bleichmitteln wie Zitrone, oder Chemischen Mittel greifen.

Fazit

Teppich reinigen mit Salz hat verschiedene Vorteile. Zum einen wird der Teppich komplett behandelt. Zum andern können Sie mit dem Salz Gerüche entfernen und gleichzeitig imprägnieren. Das zeigt, dass Sie nicht immer zu teuren Reinigungsmitteln greifen müssen. Hausmittel wie Salz sind sehr günstig und Sie haben es immer zu Hand. Oft sind einfache Hausmittel der bessere Weg, Ihrem Teppich den gewünschten Glanz zu verleihen.

Abonnieren

Weitere Beiträge

Teppich reinigen mit Waschpulver – So einfach geht’s

Teppich reinigen mit Waschpulver – So einfach geht’s

Zum Glück hat man Waschpulver immer im Haus und kann damit auch Teppiche reinigen. Denn meist passieren genau in dem Moment Missgeschicke, in denen man keinen passenden Reiniger zu Hause hat. Man lässt die Kinder oder Haustiere nur einen Augenblick aus den Augen und...

mehr lesen
14 einfache Wege: Rotweinflecken aus dem Teppich entfernen

14 einfache Wege: Rotweinflecken aus dem Teppich entfernen

Es ist die schlimmste Vorstellung vieler Teppichbesitzer: Ein Rotweinfleck auf dem Teppich. Dabei sollte es sollte ein ganz entspannter Abend werden. Nach der stressigen Woche wolltest du einfach nur noch abschalten und nach dem leckeren Essen noch ein Gläschen Wein...

mehr lesen

Folg uns auch hier:

Über den Autor

leichtersauber.de Redaktion

Die leichtersauber.de Redaktion zeigt dir alles, was du rund um die Reinigung und Pflege deines Hauses, deiner Wohnung und deines ganzen Lebens wissen musst. Wenn du irgendwelche Fragen hast, zögere nicht uns zu kontaktieren und wir helfen dir gerne weiter.

Weitere Beiträge

Teppich reinigen mit Waschpulver – So einfach geht’s

Teppich reinigen mit Waschpulver – So einfach geht’s

Zum Glück hat man Waschpulver immer im Haus und kann damit auch Teppiche reinigen. Denn meist passieren genau in dem Moment Missgeschicke, in denen man keinen passenden Reiniger zu Hause hat. Man lässt die Kinder oder Haustiere nur einen Augenblick aus den Augen und...

14 einfache Wege: Rotweinflecken aus dem Teppich entfernen

14 einfache Wege: Rotweinflecken aus dem Teppich entfernen

Es ist die schlimmste Vorstellung vieler Teppichbesitzer: Ein Rotweinfleck auf dem Teppich. Dabei sollte es sollte ein ganz entspannter Abend werden. Nach der stressigen Woche wolltest du einfach nur noch abschalten und nach dem leckeren Essen noch ein Gläschen Wein...

3 Schritte: Acryl Teppich EFFIZIENT reinigen

3 Schritte: Acryl Teppich EFFIZIENT reinigen

Wer einen Acryl Teppich reinigen will, der hat leichtes Spiel. Denn ein Acrylteppich besteht aus Kunstfasern, was ihn besonders robust und somit auch pflegeleicht macht. Seine Unempfindlichkeit auf Wasser erleichtert die Reinigung natürlich erheblich. Meist lassen...

Kommentare

Lass uns gerne einen Kommentar da. Entweder mit einer weiterführenden Frage oder natürlich deinen Anmerkungen zum Text. Jeden Kommentar lesen wir natürlich und versuchen zeitnah darauf einzugehen. 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du willst Produkte für uns testen?

Unser Newsletter mit regelmäßigen Updates & Chance auf exklusiven Produkttests.