Schokoladenflecken aus dem Teppich entfernen

j

leichtersauber.de Redaktion

}

05.27.2022

So lecker Schokolade auch ist, ein kleiner Fleck bringt oft große Probleme mit sich. Vor allem bei einem Teppichboden oder Teppich gestaltet sich das Entfernen des Flecks häufig als mühsam. Meist will der Fleck trotz unzähliger Reinigungsversuche einfach nicht verschwinden und es bleiben dunkle und fettige Flecken zurück. Bei Schokoladenflecken ist eine richtige Reinigung besonders wichtig, ansonsten wird es nur noch schlimmer und lässt sich am Ende nur mehr von einer professionellen Teppichreinigung beseitigen.

Alte Schokoladenflecken aus Teppich entfernen

Vorbereitung

Fangen Sie damit an, die harte Kruste der Schokoflecken zu entfernen. Dazu wird am besten ein stumpfes Messer oder der Messerrücken verwendet. Mit diesem die Kruste vorsichtig abkratzen. Falls sich kleine abgekratzte Krustenstücke im Teppich verfangen, einfach ausschütteln. Ja nicht wegwischen, da ansonsten neue Flecken entstehen können.
Nun geht es ans Einweichen. Dazu am besten eine warme Spülmittel-Wasser-Laugen-Mischung oder warme Milch verwenden. Die verwendete Flüssigkeit auf den Fleck geben und einweichen lassen. Je älter der Fleck ist, desto länger die Einweichdauer.

Reinigung

Nach der Einwirkzeit geht es ans Reinigen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Reinigungsmittel aus der Drogerie verwenden oder es mit herkömmlichen Hausmitteln versuchen. Was sich am besten eignet und wie Sie es ideal anwenden, erfahren Sie weiter unten.

Nachbehandlung

Eine Nachbehandlung ist nicht unbedingt notwendig. Jedoch sollte der Teppich zweimal jährlich mit einem Imprägnier Spray behandelt werden. Dieser schützt den Teppich vor Schmutz- und Staubablagerungen. Auch lassen sich so, entstandene Flecken viel einfacher entfernen.

Neue Schokoladenflecken aus Teppich entfernen

Vorbereitung

Wie auch bereits bei den alten Schokoflecken soll die oberste Schokolade als Erstes mit einem stumpfen Messer oder Messerrücken abgetragen werden. Der frische Fleck soll auf keinen Fall durch Reiben beseitigt werden. Durch das Reiben wird das Fett der Schokolade noch tiefer in den Teppich gearbeitet und die dunklen Fettränder werden größer.
Der Fleck soll nun mit Gallseife oder Spülmittel eingeweicht werden. Dies entfernt die bräunliche Verfärbung. Einfach ein paar Tropfen auf den Fleck geben, einwirken lassen und mit einem saugfähigen Tuch oder Schwamm und ein wenig Wasser abtupfen (ja nicht reiben!).

Reinigung

Nach dem Einweichen kann eine gewöhnliche Teppichreinigung durchgeführt werden. Aber dazu gleich mehr.

Nachbehandlung

Auch bei den neuen Schokoladenflecken ist keine Nachbehandlung notwendig. Jedoch ist auch hier eine halbjährliche Behandlung mit einem Imprägnier Spray als Schutz und für die leichtere Entfernung von Flecken auf dem Teppich zu empfehlen.

Chemische Mittel

Glycerin/ Salmiakgeist

Falls nach dem Einweichen des Schokoladenflecks noch fettige Ränder zurückgeblieben sind, lassen sich diese am besten mit Glycerin oder Salmiakgeist (in der Apotheke erhältlich) entfernen. Eines der beiden Mittel einfach auf den Fettfleck tropfen, kurz einwirken lassen und anschließend mit einem saugfähigen Tuch oder Schwamm aufsaugen. Der Fleck sollte nun zur Gänze verschwunden sein.

Teppichreinigungsmittel

Für die Entfernung von Schokoladenflecken lassen sich auch bequem alle Teppichreinigungsmittel (je nach Material aussuchen) verwenden. Diese werden idealerweise nach Anleitung verwendet, da diese je nach Material und Hersteller variieren kann.

Hausmittel

Bevor Sie es mit einem professionellen Reinigungsmittel versuchen, können Sie auch Hausmittel verwenden, welche Sie bestimmt bereits zu Hause haben.

Weingeist/ Gallseife

Um den Fleck mit Weingeist zu beseitigen, einfach ein wenig auf den Fleck geben, mit einer weichen Bürste einarbeiten und für 10-15 Minuten einwirken lassen. Danach mit etwas warmen Wasser und einem Tuch nacharbeiten. Falls der Fleck noch nicht gänzlich verschwunden ist, den Vorgang wiederholen. Statt dem Weingeist kann auch Gallseife verwendet werden. Die Anwendung bleibt dieselbe.

Löschpapier

Bei besonders hartnäckigen und sehr fettigen Flecken kann man es mit Löschpapier und einem Bügeleisen versuchen. Dazu einfach das Papier auf den Fleck legen und mit dem Bügeleisen auf niedrigster Stufe darüber bügeln. Den Vorgang wiederholen, bis der Fleck zur Gänze verschwunden ist.
Aber auch bei Kerzenwachs im Teppich bewirkt das Löschpapier in Verbindung mit dem Bügeleisen wahre Wunder. Das Wachs löst sich durch die Wärme und bleibt auf dem Papier kleben.

Kartoffel- oder Maisstärke

Für das Entfernen der Fettflecken kann man auch bequem Kartoffel- oder Maisstärke verwenden. Diese einfach auf die betroffene Stelle streuen, einwirken lassen und mit dem Staubsauger absaugen.

Tipps und Tricks

Das Wichtigste ist, darauf zu achten, dass man beim Entfernen der Schokoladenflecken nicht unabsichtlich noch neue Flecken dazu macht. Auch sollte reiben stets vermieden werden. Das erschwert die Reinigung nur unnötig.
Falls die Schokoladenflecken bereits sehr alt oder besonders hartnäckig sind, können Sie diese auch mit Waschbenzin oder Spiritus bearbeiten. Dazu einfach ein paar Tropfen auf den Fleck geben, kurz einwirken lassen und mit einem feuchten Tuch und einem Teppichreiniger nachbearbeiten. Achtung: Diese Anwendung ist nicht für empfindliche Teppiche geeignet. Bei Unsicherheiten sollte an einer kleinen, unauffälligen Stelle getestet werden. Während der Anwendung sollte auch für genügend Belüftung im Raum gesorgt werden.
Bei hellen Teppichen sind Schokoladenflecken besonders tragisch. Diese lassen sich aber nach der Reinigung mit Zitronensäure, Essigessenz oder Backpulver entfernen. All diese Hausmittel haben eine bleichende Wirkung und lassen Ihren Teppich wieder strahlen. Vor der Anwendung sollte sichergestellt werden, dass Ihr Teppich eine Bearbeitung mit den Produkten aushält und bei nicht farbechten Teppichen, sollte auf einer kleinen unsichtbaren Stelle getestet werden.

Fazit

Umso schneller die Schokoflecken entfernt werden, umso besser lassen sich die Flecken vollständig entfernen. Bei älteren Flecken wird es zwar ein wenig schwieriger, sollte jedoch auch kein allzu großes Problem darstellen.
Falls die Flecken jedoch besonders hartnäckig sind oder Sie sich unsicher sind, welche Behandlungen für Ihren Teppich geeignet sind, sollten Sie den Rat eines Fachmannes in Betracht ziehen, bevor der Teppich ruiniert oder die Flecken noch weiter in die Fasern hinein gearbeitet werden.

Abonnieren

Weitere Beiträge

Teppich reinigen mit Waschpulver – So einfach geht’s

Teppich reinigen mit Waschpulver – So einfach geht’s

Zum Glück hat man Waschpulver immer im Haus und kann damit auch Teppiche reinigen. Denn meist passieren genau in dem Moment Missgeschicke, in denen man keinen passenden Reiniger zu Hause hat. Man lässt die Kinder oder Haustiere nur einen Augenblick aus den Augen und...

mehr lesen
14 einfache Wege: Rotweinflecken aus dem Teppich entfernen

14 einfache Wege: Rotweinflecken aus dem Teppich entfernen

Es ist die schlimmste Vorstellung vieler Teppichbesitzer: Ein Rotweinfleck auf dem Teppich. Dabei sollte es sollte ein ganz entspannter Abend werden. Nach der stressigen Woche wolltest du einfach nur noch abschalten und nach dem leckeren Essen noch ein Gläschen Wein...

mehr lesen

Folg uns auch hier:

Über den Autor

leichtersauber.de Redaktion

Die leichtersauber.de Redaktion zeigt dir alles, was du rund um die Reinigung und Pflege deines Hauses, deiner Wohnung und deines ganzen Lebens wissen musst. Wenn du irgendwelche Fragen hast, zögere nicht uns zu kontaktieren und wir helfen dir gerne weiter.

Weitere Beiträge

Teppich reinigen mit Waschpulver – So einfach geht’s

Teppich reinigen mit Waschpulver – So einfach geht’s

Zum Glück hat man Waschpulver immer im Haus und kann damit auch Teppiche reinigen. Denn meist passieren genau in dem Moment Missgeschicke, in denen man keinen passenden Reiniger zu Hause hat. Man lässt die Kinder oder Haustiere nur einen Augenblick aus den Augen und...

14 einfache Wege: Rotweinflecken aus dem Teppich entfernen

14 einfache Wege: Rotweinflecken aus dem Teppich entfernen

Es ist die schlimmste Vorstellung vieler Teppichbesitzer: Ein Rotweinfleck auf dem Teppich. Dabei sollte es sollte ein ganz entspannter Abend werden. Nach der stressigen Woche wolltest du einfach nur noch abschalten und nach dem leckeren Essen noch ein Gläschen Wein...

3 Schritte: Acryl Teppich EFFIZIENT reinigen

3 Schritte: Acryl Teppich EFFIZIENT reinigen

Wer einen Acryl Teppich reinigen will, der hat leichtes Spiel. Denn ein Acrylteppich besteht aus Kunstfasern, was ihn besonders robust und somit auch pflegeleicht macht. Seine Unempfindlichkeit auf Wasser erleichtert die Reinigung natürlich erheblich. Meist lassen...

Kommentare

Lass uns gerne einen Kommentar da. Entweder mit einer weiterführenden Frage oder natürlich deinen Anmerkungen zum Text. Jeden Kommentar lesen wir natürlich und versuchen zeitnah darauf einzugehen. 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du willst Produkte für uns testen?

Unser Newsletter mit regelmäßigen Updates & Chance auf exklusiven Produkttests.