Blutflecken aus Teppich entfernen

j

leichtersauber.de Redaktion

}

05.27.2022

Wenn man sich geschnitten hat, so ist dies immer ein sehr unangenehmes Gefühl. Der Schmerz ist dabei aber nicht immer das größte Problem, da man manchmal auch eine größere Menge Blut verlieren kann. Neben den körperlichen Auswirkungen kann dies besonders ärgerlich werden, wenn man mit dem Blut versehentlich Flecken auf einen Teppich macht.
Besonders wenn es sich um einen weißen Teppich handelt, sind Blutflecken schlimm, da man sie auf einen Blick direkt erkennen kann. Jedoch gibt es in dieser Hinsicht eine gute Nachricht: es gibt einige Mittel, um Blutflecke aus Teppichen wieder komplett zu entfernen, damit Sie sich auch in Zukunft an ihrem sauberen Teppich erfreuen können.

Blutflecken entfernen

Ist der Teppich mit frischen Blutflecken verschmutzt, so sollten Sie umgehend reagieren. Nehmen Sie ein trockenes Tuch oder saugfähige Papiertücher und tupfen Sie das überschüssige Blut sorgfältig und vorsichtig ab. Arbeiten Sie dabei von den Rändern des Flecks zur Mitte hin, da auf diese Weise verhindert wird, dass die Flecken sich noch vergrößern.

Ist das überschüssige Blut entfernt, so befeuchten sie den restlichen Fleck mit kaltem Wasser. Dazu sollte der Fleck mit einem angefeuchteten Tuch abgetupft werden oder mit einer Sprühflasche besprüht werden. Anschließen tupfen Sie den nassen Fleck erneut mit einem Tuch oder Papierhandtuch ab. Dabei sollten Sie darauf achten, dass Sie möglichst viel Flüssigkeit mitnehmen. Auf diese Weise wird die größte Menge Blut aus den Fasern des Teppichs gelöst.

Als letzten Schritt sollten Sie Kartoffelstärke auf den Fleck streuen und das Ganze dann 24 Stunden einwirken lassen. Danach können Sie die Stelle absaugen und der Blutfleck sollte verschwunden sein. Wichtig ist, dass sie bei dieser Variante immer kaltes Wasser nehmen, da warmes Wasser das Blut zum Gerinnen bringt. Durch diesen Vorgang wird es für Sie schwieriger den Fleck aus dem Teppich zu bekommen.

Eingetrocknete Blutflecken aus Teppich entfernen

Ist das Blut bereits eingetrocknet, so wird die oben beschriebene Methode leider nicht mehr helfen. Getrocknetes Blut kann zum Reinigen sehr hartnäckig sein, dabei ist es egal, ob es sich um Teppich, Bettwäsche oder andere Textilien handelt.

Ist das Blut einmal eingetrocknet, so kann kaltes Wasser leider nicht mehr effektiv helfen und es muss durch etwas anderes ersetzt werden. Zu diesem Zweck gibt es einige Mittel, die man entweder in der Drogerie oder in der Apotheke bekommen kann. Neben diesen käuflichen Varianten gibt es aber auch noch Hausmittel, die zur Beseitigung der Flecken genutzt werden können.

Zur Reinigung muss das eingetrocknete Blut als Erstes mit einem Tuch angefeuchtet werden. Danach wird das entsprechende Mittel aufgetragen und Sie müssen warten, bis es das Blut aus den Fasern herausgelöst hat. Zum Abschluss die Reste des Putzmittels mit einem feuchten Tuch abtupfen.

Welche Mittel?

Chemische Mittel

Reichen die beschrieben Hausmittel nicht aus, weil der Blutfleck zu hartnäckig ist, dann sollten Sie zu stärkeren Dingen greifen. Konkret bedeutet dies: chemische Mittel. Zuerst sollten sie einen allgemeinen Fleckentfernen probieren. Sie sollten die Menge nach Angaben der Verpackung dosieren, damit keine Schäden am Teppich entstehen.
Hilft auf dies nicht, so ist ein spezielles Reinigungsmittel gegen Blut notwendig. Diese enthalten häufig Ammoniak, da dieser sehr gut zur Entfernung von Blut beiträgt. Auch Mittel mit Wasserstoffperoxid oder Salmiakgeist können bei der Beseitigung der Flecken große Hilfen sein.

Hausmittel

Salz

Gegen Blutflecken gibt es einige Hausmittel, die Sie effektiv zur Beseitigung verwenden können. Ein gutes Beispiel dafür ist Salz. Dazu müssen Sie nur eine Lösung Salz zubereiten (pro Liter Wasser 2 Esslöffel Salz) und ein Tuch dort hineintauchen. Mit dem Tuch dann so lange auf den Fleck tupfen, bis sich das Blut langsam aus der Teppichfaser löst. Dabei sollten Sie darauf achten, dass Sie so wenig von der Lösung wie nötig verwenden.

Backpulver

Backpulver kann ebenfalls von großem Nutzen sein. Dazu müssen Sie eine Paste aus kaltem Wasser und Backpulver mischen, die Sie dann auf den Fleck geben. Dort muss sie für einen längeren Zeitraum (mindestens eine Stunde) einziehen. Der Fleck sollte sich danach mit kaltem klarem Wasser ausspülen lassen.

Zitronensaft

Eine weitere Möglichkeit ist Zitronensaft. Diesen träufeln Sie auf den Blutfleck und lassen es einwirken. Nach einem längeren Zeitraum (mindestens eine Stunde) sollte das Blut leicht mit Wasser auszuwaschen sein. Auch bei diesen Methoden sollten Sie immer darauf achten, dass Sie kaltes Wasser verwenden.

Worauf achten?

Planen Sie den Gebrauch von chemischen Mitteln, so sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Sie diese vorher an einer unauffälligen kleinen Stelle ausprobieren. Auf diese Weise können sie gefahrlos testen, ob das Mittel keine Schäden am Teppich verursacht.
Treten nach der Behandlung des Teppichs erneut Flecken auf, so sind diese ein Hinweis dafür, dass noch nicht die gesamte Verschmutzung beseitigt wurde. Eine erneute Fleckentfernung sollte dafür sorgen, dass auch der restliche Schmutz verschwindet.

Fazit

Blutflecken auf dem Teppich können eine kleine Herausforderung sein. Jedoch sind sie in der Regel auf relativ viele Arten zu entfernen und auch nur selten sind damit größere Mühen verbunden.
Es gibt viele Hausmittel und auch chemische Mittel, die zur Beseitigung der Blutflecken aus dem Teppich genutzt werden können. Je nach Größe und Hartnäckigkeit der Flecken werden simple Hausmittel nicht ausreichen und manchmal werden auch mehrere Behandlungen notwendig sein. Im Endeffekt sollten Sie den Teppich mit diesen Tipps und Tricks aber wieder komplett sauber bekommen.

Abonnieren

Weitere Beiträge

Teppich reinigen mit Waschpulver – So einfach geht’s

Teppich reinigen mit Waschpulver – So einfach geht’s

Zum Glück hat man Waschpulver immer im Haus und kann damit auch Teppiche reinigen. Denn meist passieren genau in dem Moment Missgeschicke, in denen man keinen passenden Reiniger zu Hause hat. Man lässt die Kinder oder Haustiere nur einen Augenblick aus den Augen und...

mehr lesen
14 einfache Wege: Rotweinflecken aus dem Teppich entfernen

14 einfache Wege: Rotweinflecken aus dem Teppich entfernen

Es ist die schlimmste Vorstellung vieler Teppichbesitzer: Ein Rotweinfleck auf dem Teppich. Dabei sollte es sollte ein ganz entspannter Abend werden. Nach der stressigen Woche wolltest du einfach nur noch abschalten und nach dem leckeren Essen noch ein Gläschen Wein...

mehr lesen

Folg uns auch hier:

Über den Autor

leichtersauber.de Redaktion

Die leichtersauber.de Redaktion zeigt dir alles, was du rund um die Reinigung und Pflege deines Hauses, deiner Wohnung und deines ganzen Lebens wissen musst. Wenn du irgendwelche Fragen hast, zögere nicht uns zu kontaktieren und wir helfen dir gerne weiter.

Weitere Beiträge

Teppich reinigen mit Waschpulver – So einfach geht’s

Teppich reinigen mit Waschpulver – So einfach geht’s

Zum Glück hat man Waschpulver immer im Haus und kann damit auch Teppiche reinigen. Denn meist passieren genau in dem Moment Missgeschicke, in denen man keinen passenden Reiniger zu Hause hat. Man lässt die Kinder oder Haustiere nur einen Augenblick aus den Augen und...

14 einfache Wege: Rotweinflecken aus dem Teppich entfernen

14 einfache Wege: Rotweinflecken aus dem Teppich entfernen

Es ist die schlimmste Vorstellung vieler Teppichbesitzer: Ein Rotweinfleck auf dem Teppich. Dabei sollte es sollte ein ganz entspannter Abend werden. Nach der stressigen Woche wolltest du einfach nur noch abschalten und nach dem leckeren Essen noch ein Gläschen Wein...

3 Schritte: Acryl Teppich EFFIZIENT reinigen

3 Schritte: Acryl Teppich EFFIZIENT reinigen

Wer einen Acryl Teppich reinigen will, der hat leichtes Spiel. Denn ein Acrylteppich besteht aus Kunstfasern, was ihn besonders robust und somit auch pflegeleicht macht. Seine Unempfindlichkeit auf Wasser erleichtert die Reinigung natürlich erheblich. Meist lassen...

Kommentare

Lass uns gerne einen Kommentar da. Entweder mit einer weiterführenden Frage oder natürlich deinen Anmerkungen zum Text. Jeden Kommentar lesen wir natürlich und versuchen zeitnah darauf einzugehen. 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du willst Produkte für uns testen?

Unser Newsletter mit regelmäßigen Updates & Chance auf exklusiven Produkttests.